Es ist nie zu spät für den musikalischen Start!

Home|Neuigkeiten|Es ist nie zu spät für den musikalischen Start!

Es ist nie zu spät für den musikalischen Start!

Lothars älteste Schülerin ist Maria Smrekar, Seniorchefin der Pension Ochsen in Hittisau.

Maria ist mittlerweile 81 Jahre jung und spielt seit 2 Jahren das Akkordeon.
Die ersten musikalischen Schritte machte sie auf einer Hohner Bravo – letzte Weihnachten folgte dann der Aufstieg in die Premiumklasse: ein Kärntnerland-Akkordeon! Ahorn Wurzelmaserung, dazu hochwertige Konzertstimmzungen, sowie echte Helikonbässe und der Notenschlüssel im Balg machen dieses Akkordeon zu einem besonderen Highlight. Vielleicht kommt es deshalb besonders in der Damenwelt gut an?

Für Maria macht Lothar gern einen Hausbesuch, damit sie ihr Akkordeon trotz des extra geringen Gewichts nicht transportieren muss. Als Entschädigung gibt’s natürlich immer Kaffee & Kuchen für den Musiklehrer.

Übrigens: Einer wissenschaftlichen Studie zufolge erhält das Spielen einer Steirischen oder eines Akkordeons geistig jung – da  beide Hirnhälften unterschiedliche Bewegungen und Abläufe steuern müssen.

Es ist nie zu spät zum Anfangen – Maria ist der beste Beweis dafür – bleibt jung & fit, spielt Harmonika & Akkordeon!

Maria mit ihrem Kärntnerland Akkordeon

2013-01-17T19:29:53+00:00